ARCHITEKTUR HIGHLIGHT IM TRENDIGEN BERLIN-MITTE

Ref.: PR1011

2.370.000€

Kaufpreis:

7,14% inkl. 19%MwSt.

Provision:

Alle Angaben erfolgten nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Der Käufer zahlt im Erfolgsfall an die Firma Rabitz Property Consulting, Peter Rabitz, eine Käufer-Maklerprovision in Höhe von 7,14% inkl. 19% MwSt.. Die Provision errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Dieses Exposé ist eine Vorinformationen; als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

Objektart

Apartment

Adresse

Johannisstrasse 3, 10117 Berlin

MODERNE

ARCHITEKTUR UND INTERIOR DESIGN BY JÜRGEN H: MAYER

ZENTRALE LAGE ZWISCHEN FRIEDRICH-STRASSE UND TACHELES AREAL

TIEFGARAGEN-STELLPLATZ 

KAMINANSCHLUSS

HOME CONTROL SYSTEM

SUNKEN LOUNGE

EINBAUKÜCHE

2 TERRASSEN

RAUMHOHE VERGLASUNG

EXPOSÈ ANFORDERN

Wohnfläche

ca. 184qm

Anzahl Zimmer

3

Schlafzimmer

2

Bäder

2 + Gäste-WC

Etage/Anzahl Etagen

5 / 6

Lift

JA

Baujahr

2012

Zustand

Gehoben

Parken

Tiefgarage

Stellplatzanzahl

1

Wohngeld

ca. 800€/Monat

Objektbeschreibung

Das skulpturale Meisterwerk des aus Stuttgart stammenden Berliner Architekten Jürgen H. Mayer ist nicht zu übersehen. Im spannenden Kontrast zu dem denkmalgeschützten, typisch Altberliner Gebäude der Kalkscheune überrascht der Neubau mit seinem unverwechselbaren Erscheinungsbild. Durch die weiche, dreidimensionale, plastisch gestaltete Fassadenhaut aus unzähligen vertikalen Lamellen entsteht eine Architektur voller Poesie. Ein künstlerisch-architektonischer Ansatz, der die Interaktion von Baukörper und Skulptur an diesem einzigartigen urbanen Standort schafft. Bezeichnet in Anlehnung an den Standort in der Johannisstraße im trendigen Berlin-Mitte, ist JOH3 eines der ersten realisierten Projekte des international anerkannten „Kurvenstar“ Jürgen H. Mayer. Er gilt international als Visionär zeitgenössischer, 
fantasievoller Architektur und konnte mit JOH3 nun auch in Berlin ein Zeichen setzen. Mayer spielt mit interessanten Blickachsen sowie Ein-und Ausblicken, die von der, dem Glasneubau vorgesetzten, Fassadenskulptur aus geschwungene Aluminiumlamellen bestimmt werden. Die in Wellenform dreidimensional gewölbte Lamellenfassade gewährt fast keinen Einblick, jedoch ausreichend Ausblick durch amorphe Aussparungen in der Lamellen-Vorhangfassade. 
In dieser außergewöhnlichen Wohnung mit ca. 184 qm. Wohnfläche im 5. Obergeschoss sind die Besonderheiten des Baukörpers beeindruckend erlebbar. Weitläufige Raumwirkung, Durchblicke und eine perfekte Südsüdwest Ausrichtung lösen die Raumbegrenzungen zugunsten einer scheinbar grenzenlosen Architektur auf. Zu den Annehmlichkeiten gehören Fensterverglasungen mit eloxierten und witterungsbeständigem Aluminiumrahmen, Echtholzparkett, eine permanente Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung sowie voll ausgestattete Badezimmer. Ruhe und perfekte Besonnung sind die Vorzüge der Lage, die sich zum ruhigen Innenhof orientiert. Der große Wohnbereich besticht mit einer offenen Küche sowie einem „Sunken-Sofa“ Lounge Bereich. Die raumhohe Verglasung sorgt für maximale Transparenz und optimale Lichtbedingungen. Eine vom Wohnbereich zu begehende Terrasse lädt zum Verweilen im Freien ein. Eine voll ausgestattete Küche ist bewusst schlicht und unaufdringlich entworfen und lenkt die Aufmerksamkeit der Bewohner und Gäste nicht von der Großzügigkeit des Apartments ab. 
Über einen Flur gelangt man, vorbei an einem zweiten Schlafzimmer und dem dazugehörigen zweiten Bad mit Dusche, zum Hauptschlafbereich. Die Inferior-Designer haben hier ein freistehendes Bett mit Blick in Richtung Terrasse vorgesehen. Die dafür notwendigen Elektro-Bodentanks sind bereits installiert. Das Hauptbad mit freistehender Wanne und Dusche ist direkt vom Hauptschlafzimmer aus zu betreten. Die Anordnung der privaten Räumlichkeiten verleiht dem Hauptschlafzimmer einer großzügigen Suite Charakter. Visuell dominiert hier ein schwarz-weißer Farbklang: Weise Rundmosaikfliesen vom deutschen Hersteller Hoppe werden an den Wänden und auf dem Boden von schwarzen, organisch geformten, 
fleckenartigen Mustern überzogen. Eine ähnliche Ausstattung – die ebenfalls der Architekt des Gebäudes ausgewählt hat – findet sich auch im zweiten Badezimmer. Die aufwendig gefliesten Bäder versprühen eine gewisse organische Designsprache, die das Thema der wellenförmigen Fassadenverkleidung aufnimmt. Aus einer am Fenster positionierten, freistehenden Wanne genießt man einen interessanten Ausblick auf die Nachbarschaft und das derzeitige Baufeld des Tacheles Neubauprojekts. Die amorphe Aussparung der Brandwand rahmt den Blick auf eine wunderschöne Art und Weise ein. Vom Flur des Eingangsbereichs gelangt man zudem in ein Gäste-WC sowie den Hauswirtschaftsraum. 
Ebenfalls im Eingangsbereich ist die Bedienung BUS-Steuerung der Wohnung integriert, über die die gesamte Licht- und Jalousieanlage und Heizung gesteuert werden kann. Zur Wohnung gehört ein Einzelstellplatz in der Tiefgarage.

Lage

Im absoluten Zentrum Berlins gelegen, jedoch etwas zurückgezogener und abseits ausgetretener Touristenpfade, befindet sich der skulpturale Neubau in direkter Nachbarschaft zur denkmalgeschützten Kalkscheune, unweit der Museumsinsel, des Friedrichstadtpalastes und touristischen Attraktionen wie dem Brandenburger Tor oder dem Gendarmenmarkt. Das hippe und facettenreiche Mitte, mit seinen diversen Galerien, Shops, Boutiquen, Cafe`s und Restaurants beginnt gleich vor der Haustür. Einige von Berlins kulinarischen Institutionen, wie das Grill Royal, der Pauly Saal, Clärchens Ballhaus, Bar Reingold oder House of Small Wonders sind nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Die nur 200m entfernten Straßen wie Linienstraße, Auguststraße und die Torstraße definieren den begehrten Kiez von Mitte und bieten zahlreiche Möglichkeiten der Unterhaltung oder auch nur um entspannt zu flanieren und zu bummeln und jeden Tag neue Dinge zu entdecken. Der nahegelegene Monbijou Park aber auch der ebenfalls nicht weit entfernte Tiergarten bieten grüne Rückzugsorte zum Relaxen oder für sportliche Betätigungen.

Die fußläufig entfernte U-Bahn-Station Oranienburger Tor der U6 sowie der S-Bahnhof Hackescher Markt und Friedrichstrasse bieten eine perfekte Verkehrsanbindung. Zum Flughafen Tegel sind es nur ca. 20 Minuten mit dem Auto, zum Flughafen Schönefeld ca. 40 Minuten. Durch die zentrale Lage der Wohnung ist man relativ schnell an jedem Ort Berlins und kann dank des bestens ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetzes auf sein Auto verzichten. Die perfekte Stadtwohnung

Energieausweistyp:

Bedarfsausweis

Energiekennwert:

wird nachgereicht

Energieeffizienzklasse:

wird nachgereicht

Energieausweisdatum:

wird nachgereicht

Energieausweis gültig bis:

wird nachgereicht

Energieausweis liegt vor:

wird nachgereicht

Der Käufer zahlt im Erfolgsfall an die Firma Rabitz Property Consulting, Peter Rabitz, eine Käufer-Maklerprovision in Höhe von 7,14% inkl. 19% MwSt.. Die Provision errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Dieses Exposé ist eine Vorinformation; als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag. Alle Angaben erfolgten nach bestem Wissen, sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Die Weitergabe des Exposés an Dritte ohne unsere Zustimmung löst gegebenenfalls Courtage- bzw. Schadensersatzansprüche aus. Im Übrigen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und Rabitz Property Consulting, Peter Rabitz. Wir stehen Ihnen mit weiteren Informationen zum Objekt und zum Eigentümer sowie für Besichtigungen gern zur Verfügung.

KONTAKT
BE IN TOUCH
+49 (0)172 79 99 170
info@rabitzpropertyconsulting.com
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Instagram

RABITZ PROPERTY CONSULTING

Peter Rabitz

Universitätsstraße 2-3A, 10117 Berlin

IMPRESSUM

© 2019 by RABITZ PROPERTY CONSULTING, Peter Rabitz

yourberlinagent.png