Suche
  • #yourberlinagent by Peter Rabitz

PALAIS VARNHAGEN - SALON-WOHNEN im Palais Varnhagen vom Architekten Sir David Chipperfield

Aktualisiert: Okt 15


DIE ARTPROJEKT UNTERNEHMENSGRUPPE hat mit dem vielfach preisgekrönten Architekten David Chipperfield ein spektakuläres Wohnhaus in der Französischen Straße in Berlin-Mitte umgesetzt. Das Palais Varnhagen lässt mit dem starken Fokus auf außerordentliche Architektur und Kunst die europäische Salonkultur wieder aufblühen.

Vorbild sind historische Stadtpalais und das elegante und großzügige Soirée-Leben. Im Palais Varnhagen lässt sich eine zeitgemäße Salonkultur fortführen, die sich in Berlin vor allem mit den Abendgesellschaften der Rahel Varnhagen bis 1827 entwickelte.

Die Namensgeberin für das Wohnprojekt der Spitzenklasse empfing damals zahlreiche Persönlichkeiten. So verkehrten Wilhelm von Humboldt, August Wilhelm Schlegel, Prinz Louis Ferdinand von Preußen, die Familie Mendelssohn, Georg Wilhelm Friedrich Hegel und Heinrich Heine bei Rahel Varnhagens illustren Salon Veranstaltungen.



Inmitten der Stadt befindet sich das Palais Varnhagen – ein Rückzugsort für freie Gedanken. Denn gerade heute braucht es wieder private Jour Fixes, an denen literarische, philosophische und gesellschaftspolitische Themen in den Fokus rücken. Der weltoffene Austausch im privaten Rahmen zeugt gerade in Zeiten des Internets wieder von besonderer Anziehungskraft.

Die Salon-Apartments des Stadtpalais greifen die Vorteile großbürgerlicher Altbauwohnungen

auf und legen ihren Schwerpunkt auf Großzügigkeit und Repräsentanz: mit Wohn-Essbereichen zwischen 26 und 80 m² in den Salon-Apartments und bis zu 145 m² in den Penthouses, mit lichten Raumhöhen von über 3 m in den Wohnungen und bis zu 6 m in den Penthouses, mit 2,50 m hohen Türen und großflächigen Fenstern, die ein Maximum an Tageslicht hineinlassen.

Peter Rabitz von Rabitz Property Consulting führt durch das Objekt und die großzügige Salon-Etagenwohnung im 4. Obergeschoss:

Wir stehen vor dem Gebäude in der Französischen Straße und sehen bereits den Unterschied zur Nachbarbebauung. Dem Bauherren wurde die Öffnung des Gebäudes in der Straßenansicht ab dem 1. Obergeschoss erlaubt, was eines der wichtigsten Hauptmerkmale des Palais Varnhagen darstellt. Diese ausgeklinkte Fassade im Frontgebäude sorgt für optimale Tageslichtausbeute für alle Wohnungen die zum Innenhof ausgerichtet sind und unterstreicht auch die Anleihen im Design an das sogenannte hôtel particulier, was die Basis für das Projekt bildete. Diese Architektur ist ungewöhnlich für diesen Stadtteil, da es schwer ist, für die Öffnung der Fassade eine Genehmigung zu erhalten. Das Ziel war es, ein Stadtpalais zu schaffen; etwas Exquisites, mit dem gewissen Extra im Baustil.



Am Eingang muss jeder am Concierge vorbei und der ist hier ein absolutes Highlight: Die Lobby mit Concierge ist eingerichtet wie ein Wohnzimmer oder die Lobby eines hochkarätigen 5-Sterne-Hotels. Die Materialien stimmen darauf ein, was Einem im Gebäude eigentlich erwartet. Hier kommt weltstädtisches Flair auf. Über dem Concierge-Pult erblickt man eine erste Kunstinstallation von Christian Hoischen, ein in Berlin ansässiger Künstler, der in seinen Werken für das Palais Varnhagen die freundschaftlichen Beziehungen der Salonniere Rahel Varnhagen aufgreift.

Nach Betreten des Gebäudes und am Concierge vorbei, gelangt man in den grünen, gartenlandschaftlich gestalteten Innenhof, der eine grüne vom Sonnenlicht geprägte Oase bildet. Von hier aus sind alle vier Treppenaufgänge erreichbar. Jedes Treppenhaus wurde ebenfalls mit einem extra für das Palais Varnhagen kreierten Kunstwerk von Christian Hoischen ausgestattet.

Mit dem Fahrstuhl geht es bequem in das 4. Obergeschoss zu einer meiner favorisierten Wohnungen im Objekt. Sie bietet viele Elemente einer historischen Wohnung, nur im neuen, modernen Kontext. Wenn jemand in Berlin eine Repräsentanz oder Zweitwohnung sucht, ein Zuhause, perfekt für abendliche Empfänge in kleiner Runde, oder um sich einfach nur zurückzuziehen und ganz entspannt zu wohnen, dann ist das die perfekte Lösung.

Das absolute Highlight bildet hier der Wohn- und Essbereich mit freiem Blick hinüber auf das prachtvolle historische Gebäude der anderen Straßenseite. Die große Fensterfront sorgt für die perfekte Belichtung der Wohnung. Die großen Fensterelemente aus Eiche mit eigens für das Palais Varnhagen vom Architekten angedachten Bronze-Beschlägen, lassen sich leicht aufschieben und vermitteln aufgrund einer relativ geringen Brüstungshöhe ein Outdoor-Feeling. Das ist ein Signature-Design-Feature aus dem Büro Chipperfield. Die Exklusivität des ausschweifenden Raumes wird durch hochwertiges Tafelparkett unterstrichen, dass mit einem Fries eingerahmt wird. Den 3m hohen Decken folgen hohe Türen.

Der Wohnbereich der ca. 184 m² großen Salon-Etagenwohnung besticht durch eine offene wie auch moderne Einbauküche die jedem ambitionierten Hobby-Chefkoch gerecht wird fügt sich harmonisch in den offenen Wohnbereich ein. Dabei steht die Kommunikation mit Freunden und Familie immer im Vordergrund. Ein dem Wohnbereich vorgelagerter überdachter Terrassenbereich bietet die Gelegenheit in den warmen Sommermonaten ein intimes Dinner oder ein Glas Wein genießen zu können.

Das Hauptschlafzimmer ist etwas privater gelegen und mit einer großen begehbaren Ankleide

sowie einem en-suite-Wannenbad ausgestattet. Alle sanitären Räume sind mit dem Naturstein Travertin ausgestattet, der sich von Farbe und Haptik optimal in die Farbenwelt des Palais Varnhagen und seiner anliegenden historischen Gebäude fügt. Die rückwärtige Lage des Hauptschlafzimmers hin zu einem weiteren abgeschotteten Innenhof, sorgt insgesamt für Ruhe und die Privatsphäre im hektischen Trubel der Stadt – Schlafen mit offenem Fenster garantiert. Diese einmalige wie auch herrschaftliche Stadtwohnung steht zum Verkauf und gerne stehe ich für Anfragen zur Verfügung.



Auswahl an bereits erfolgreich verkauften Wohnungen im Palais Varnhagen durch Rabitz Property Consulting - your expert for fine living!










Bilder by 16elements Architekturfotografie und Konstantin Gastmann

317 Ansichten
BE IN TOUCH
+49 (0)172 79 99 170
info@rabitzpropertyconsulting.com
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Instagram

RABITZ PROPERTY CONSULTING

Peter Rabitz

Universitätsstraße 2-3A, 10117 Berlin

IMPRESSUM

© 2019 by RABITZ PROPERTY CONSULTING, Peter Rabitz

yourberlinagent.png